Main Logo
LITERRA - Die Welt der Literatur
Home Autoren und ihre Werke Künstler und ihre Werke Hörbücher / Hörspiele Neuerscheinungen Vorschau Musik Filme Kurzgeschichten Magazine Verlage Specials Rezensionen Interviews Kolumnen Artikel Partner Das Team
PDF
Startseite > Artikel > Astrid Pfister > Artikel > BERND ROTHE – ein Nachruf von Astrid Pfister

BERND ROTHE – ein Nachruf von Astrid Pfister

Am 25. September 2013 ist Bernd Rothe im Alter von 68 Jahren nach längerer schwerer Krankheit von uns gegangen und hat bei vielen eine große Lücke hinterlassen.

Bernd Rothe war vieles, er war der engagierter Herausgeber der „Welt der Geschichten“-Reihe und des „Pulp Magazines“, ein leidenschaftlicher Leser, der besser über Neuerscheinungen Bescheid wusste, als jeder Buchhändler. Seit er Rentner war, hatte er endlich seinen Traum Wirklichkeit werden lassen selbst zu schreiben. Sein erstes und leider einziges Buch “Das Siegel des Mandschu“, das er zusammen mit Jörg Kleudgen schrieb, erschien im April 2013 in seiner geliebten Goblin Press.


Seit Kurzem war er außerdem als „Krieg“ Mitglied bei den Apokalyptischen Schreibern.
Bernd Rothe war stets ein Quell übersprudelnder Ideen und hatte ständig neue Projekte im Kopf.
Selbst als er die Diagnose „Krebs“ bekam, ließ er sich nicht unterkriegen und feilte bis zuletzt an neuen Ideen und Plänen.
Er war ein hochgeschätzter Kollege, ein treuer Freund und ein liebevoller Familienvater von drei Kindern.

Bernd Rothe hinterlässt sowohl in unseren Herzen, als auch in unseren Bücherschränken eine nicht mehr zu füllende Lücke.
Ich selbst habe einen wunderbaren Freund verloren, der stets loyal war, mich zum Lachen brachte und immer ein offenes Ohr hatte und einen hochgeschätzten Kollegen mit dem ich bei „Welt der Geschichten“ immer gerne zusammengearbeitet habe.


28. Sep. 2013 - Astrid Pfister
Genre: Artikel

[Zurück zur Übersicht]

Manuskripte

BITTE KEINE MANUS­KRIP­TE EIN­SENDEN!
Auf unverlangt ein­ge­sandte Texte erfolgt keine Antwort.

Über LITERRA

News-Archiv

Special Info

"Flucht aus der Komfort- zone!"
Im Sachbuch "TOP: Die neue Wissenschaft vom bewussten Lernen" geht es um die Befähigung Höchstleistungen zu vollbringen.

LITERRA - Die Welt der Literatur Facebook-Profil
Signierte Bücher
Die neueste Rattus Libri-Ausgabe
Home | Impressum | News-Archiv | RSS-Feeds Alle RSS-Feeds | Facebook-Seite Facebook LITERRA Literaturportal
Copyright © 2007 - 2017 literra.info